Kreismeisterschaften 2018 – Luca sichert sich den Einzeltitel

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften konnten wir im Nachwuchsbereich bei den C-Schülern erfreulicherweise 6 Teilnehmer melden. Damit stellten wir in dieser Konkurrenz die Hälfte aller Teilnehmer. In vier Dreiergruppen kämpften die Jüngsten um den Einzug in die Hauptrunde. Während Lasse, Finn und Luis erstmal nur Turnierluft schnuppern sollten, so rechneten sich Luca, Lennox und Toprak Chancen auf einen Podestplatz aus.

Lasse, Finn und Luis zeigten gute spielerische Ansätze, mussten aber nach jeweils 2 Niederlagen das Vorrundenaus hinnehmen. Luca, Lennox und Toprak zogen sicher ins Viertelfinale ein. Luca setzte sich hier gegen einen Sportsfreund aus Werther mit 3:0 durch. Toprak spielte nach anfänglichen Schwierigkeiten taktisch klüger und siegte 3:1. Lennox ereilte das Pech als Gruppenerster auch gegen einen Gruppensieger antreten zu müssen und verlor gegen Tom Weeke (TSVE). Luca und Toprak mussten sich jetzt im Halbfinale duellieren und es entwickelten sich sehenswerte Ballwechsel. Luca setzte sich in dieser Begegnung, teilweise mit sehr knappen Satzausgängen, durch. Im Finale traf er auf Lennox-Bezwinger Weeke (TSVE). Im Meisterschaftsspiel vor einer Woche war Luca noch deutlich unterlegen gewesen. Diesmal aber bewahrte er die nötige Ruhe und kämpfte sich von Punkt zu Punkt immer besser ins Spiel. Mit zahlreiche puplikumsfreundliche Ballwechsel krönte sich Luca mit 3:1 zum Kreismeister.

Im Doppelwettbewerb hatten wir drei Paarungen im Einsatz. Finn und Luis verloren im Viertelfinale. Auch Luca und Lasse mussten nach 10:6-Führung im ersten Satz in eine Fünfsatzniederlage einwilligen. Lennox und Toprak spielten sich ins Finale vor und zeigten dort eine starke Leistung. Leider gingen die ersten beiden Sätze sehr knapp verloren. Danach war leider bei den Beiden die Luft raus und sie verloren ohne den verdienten Satzgewinn.

Glückwunsch an alle Beteiligten. In den nächsten Wochen muss fleißig weiter trainiert werden, da Luca, Toprak und Lennox für die Bezirksmeisterschaften nominiert wurden.

Am Sonntag waren für den SC zwei Jungs in der Schüler-B-Konkurrenz am Start. Luca erspielte sich in der Gruppenphase eine 2:1 Bilanz und setzte sich in seiner Gruppe als zweiter durch. Toprak steigerte sich zwar von Spiel zu Spiel. In der Gruppe reichte es nur zu einem dritten Rang, da er sich nur mit einem Sieg für seine mutige Spielweise belohnte. Im Doppel gewannen beide zusammen ihr erstes Duell. Im Viertelfinale unterlagen sie knapp im Entscheidungssatz. In der K.O-Runde war für Luca das Turnier im Achtelfinale mit einer 0:3 Niederlage beendet.